SKULPTUR 

ERZENGEL MICHAEL

Die Michaelisfigur ist eine reine Schmiedearbeit. Er ist sozusagen mit jedem Stückchen seines Seins " durch das Feuer" gegangen und hat dadurch seine Wandlung erfahren vom anonymen Rohmaterial hin zur figürlichen Ausstrahlung. Die Skulptur ist aus 5 mm starkem Stahlblech, sowie aus 6 mm starkem Edelstahlblech in freier Treibarbeit gefertigt. Der Korpus im Inneren ist hohl. Im Metaphorischen bietet er dadurch in seinem Innersten den Raum für den Glauben und die Sehnsüchte der Menschen und wird erst durch Diesem ausgefüllt. Der Drachenkörper wurde aus einem Stück Stahl ( 80 x 140 x 600 mm) vollplastisch geschmiedet (Gewicht ca. 50 kg) Der Drachenflügel ist ebenso vollplastisch geschmiedet. Durch diese Art der Arbeit bekommt der Drache viel von der Energie der Erde. Hier findet sich die Auseinandersetzung zwischen dem Himmlischen und dem Irdischen wieder, oder dem im christlichen Glauben praktizierten Dualismus zwischen Himmel und Hölle.

ENTSTEHUNG  DER  SKULPTUR

VON  DEN  ENTWÜRFEN  BIS  ZUR  FERTIGUNG